Da ich immer wieder Anfragen erhalte, wie und wo ich meine Drohne versichere, passt der heutige Beitrag ganz gut. Denn seit heute hab ich einen neuen Versicherer gewählt und meine DJI Mavic bei helden.de versichert.

Bisher war mein Jahresbeitrag (gewerbliche Versicherung) bei einem großen Versicherer und hat mich knappe 150 Euro gekostet. Das war mir dann doch zu viel Geld.

Immer öfter hab ich die Angebote von helden.de gesehen und mich nach etwas Recherche nun für deren Drohnenhaftpflichtversicherung entschieden.

Die kostet tatsächlich nur 39,- Euro im Jahr und beinhaltet sogar einzelne, gewerbliche Punkte. Hier findet ihr eine gute Aufstellung aller inkludierten Leistungen.

Das besondere bei helden.de: Ihr könnt den jährlichen Beitrag selbst senken, indem ihr einen Code (gibts nach der Registrierung), den ihr an Bekannte, Freunde, Follower, etc. schickt, verwendet. Dadurch senkt sich dann auch euer eigener Beitrag.

Mein Helden-Code, der euren Jahresbeitrag reduziert: 34WE9

Dominik Geisler

Ich blogge über Design und Fotografie. Poste meine eigenen Projekte. Schreibe Tipps, Tutorials, Rezensionen und teste Produkte.