Es gibt so Fotografenseiten in Facebook an denen kommt einfach niemand vorbei. Berechtigterweise geht es mir hier bei Andreas Krupa aka. „eosAndy“ genauso. Ein Besuch auf seiner Seite ist eine Art Erlebnis: Tolle Arbeiten, Making-Ofs, lustige und informative Videos. Seitdem ich ihm folge war mir klar, er muss hier mal ein paar Fragen beantworten:

  • Andy, wer bist du und wie bist Du überhaupt zur Fotografie gekommen?

Ich, Baujahr 75, geboren im kleinen Städtchen Kulm (Chelmno), kam im Jahr 1989 nach Deutschland und lebe seitdem in Radevormwald.

Die ersten Erfahrungen  mit  Fotografie machte ich in der Schule. Der Direktor leitete eine Foto-AG, in der ich mich eingeschrieben habe. Damals  durfte ich die selbst geschossenen Werke chemisch entwickeln (man war das eine Sauerei ). Die erste digitale Kamera war eine kompakte Sony S70, die ich mir zur Geburt unserer ersten Tochter zugelegt habe.

Die machte gute Fotos, solange sich nichts bewegt hat. Als dann unsere zweite Tochter zur Welt kam und die Erste schneller wurde, war klar, dass ein Kamerawechsel fällig war. Die Canon EOS 300D wurde mein drittes Kind !!!

  • Was fasziniert dich an der Fotografie?

Ich war immer davon fasziniert Bewegung scharf und ästhetisch darzustellen. Mittlerweile bin ich davon weg und liebe es alles mögliche zu fotografieren; ich bin ein Fotomessi.

  • Wie sieht ein Tag in deinem Leben (bezogen auf Foto & Video) bei dir aus?

Ich würde es in verschiedene Abschnitte teilen: Da gibt es den Hobby-Fotografen, der Morgens aufsteht seine Ausrüstung checkt und packt, zum Shooting fährt und 3-6 Stunden lang fotografiert.

Dann gibt es den Photoshoper bzw. Bearbeiter; da kann ich mich auch Stunden lang mit einem Bild beschäftigen.

Und da gibt es noch den Semi-Professionellem Fotografen der Akquise betreibt, Rechnungen schreibt, leider auch Mahnungen. Email´s beantwortet, Kunden betreut und Facebook betreibt … und und … leider geht hier für viel zu viel Zeit verloren um die anderen Abschnitte auszuleben.

  • Hast du Vorbilder, die deine Arbeit beeinflussen?

JA! Ich bin Calvinized.

  • Wie viel Zeit am Tag nutzt du für Fotografie, Social Media, Planung, etc.?

Alle die mir zur Verfügung steht. Zum Leid meiner Familie bin ich eigentlich immer online. Meine Frau sagt schon es müssten mittlerweile 26 Stunden täglich sein :D.

  • Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?

Na schon kontrastreich, illustrativ mit drang zu düsterem.

  • Deine erste Kamera und womit fotografierst du heute?

Die erst war eine Sony S70. Heute bin ich bei 5D Mark II und 1D Mark III.

  • Hast du ein Foto bzw. ein Projekt, auf welches du besonders stolz bist?

Ich kann echt sagen, dass ich auf alle Projekte mit Marny sehr stolz bin. Und zur Zeit auch sehr glücklich über das „StarWars“ Projekt.

  • Was sind deine Ziele für die Zukunft?

Ein grosses Ziel ist es einmal vor der Entscheidung stehen zu können die Fotografie als Vollzeitjob zu betreiben.

  • Kann man dich buchen? Wenn ja, wie erreicht man dich? 

Ich bin für fast alles offen. (bis auf Nackedeis und Produkte). Meine Homepage: http://eosandy.com

  • Deine Lieblingsfotos aus deinem Portfolio?

eosandy-1

eosandy-2

eosandy-3

Dominik Geisler

Ich blogge über Design und Fotografie. Poste meine eigenen Projekte. Schreibe Tipps, Tutorials, Rezensionen und teste Produkte.