Ist mir ja schon fast peinlich, dass in meiner Interview-Kategorie der Alex erst so „spät“ dran kommt. Jaja, der gute Alex – ich kenne ihn jetzt schon ein wenig länger und er ist Einer, bei dem man merkt, dass Fortbildung fruchtet. Davon kann man sich am besten selbst überzeugen, wenn man seine Facebookseite mal von ganz, ganz unten beginnt. Die Entwicklung ist einfach krass! Es sind einfach gute Bilder. Punkt. Mehr über ihn jetzt im folgenden Dialog:

  • Alex, wer bist du und wie bist Du überhaupt zur Fotografie gekommen?

Hallo Dominik, ich heiße Alex und komme aus dem schönen Amberg (Oberpfalz) bin 30 Jahre Jung und seit knapp 2 Jahren ambitionierter Hobbyfotograf. Ich habe mir 2012 meine erste Kamera gekauft, welche ich eigentlich nur so für mich privat nutzen wollte.

Habe aber schnell gemerkt das mir das Fotografieren an sich sehr viel Spaß bereitet, wobei ich mich Anfang 2013 weniger mit der Fotografie befasst habe sondern nur mit Photoshop. Landschaften und so habe ich halt fotografiert, um diese Bilder dann in Photoshop zu nutzen, weil das musste ja auch noch erlernt werden.

Als ich Photoshop dann nach ein paar Monaten intus hatte, habe ich angefangen Hochzeiten zu begleiten und hier konnte ich sehr viel mitnehmen. Was Planung eines Shootings oder der gleichen betrifft. Hier habe ich dann gemerkt, dass mir der Bereich „People“ schon sehr zusagt, also Hochzeiten jetzt weniger sondern explizit die inszenierte Peoplefotografie. Ja, und das betreibe ich jetzt seit etwa März 2014 intensiv!

  • Was fasziniert dich an der Fotografie?

Ich liebe es einfach die Schönheit des Menschen in form eines Bildes festzuhalten.

  • Hast du Vorbilder, die deine Arbeit beeinflussen?

Ja, sicher! Ich denke die sollte jeder haben. Mein größtes Vorbild das braucht man keineswegs abstreiten ist klar Calvin Hollywood. Ich mag seine offene Art und natürlich seinen fotografischen Stil. Er hat mich geCalvinizedKrolop & Gerst und Tilo Gockel sind auch noch eines meiner top Favs, die ich mir sehr oft reinziehe.

  • Wie würdest Du Deinen Stil beschreiben?

Ganz klar: Unecht! Wer bei mir Natürlichkeit sucht ist völlig falsch. Kontrastreich, ich liebe es, wenn ein Bild Kontraste hat! Und illustrativ, ich mag es Malerisch.

  • Hast du ein Foto bzw. ein Projekt, auf welches du besonders stolz bist?

Ja, eigentlich macht mich jedes gelungene Foto stolz. Und Projekte gibt es bei mir leider noch keine, werden aber kommen.

  • Du darfst dir eine Person für ein Portrait aussuchen – Wer wäre das?

Ganz ehrlich, fällt mir auf Anhieb keine bestimmte Person ein. Aber dennoch würde ich gerne Mal ein richtig cooles Charakter-Porträt erstellen am besten von einem 100 Jahre alten Mann oder Frau!

  • Welche Ausrüstung benutzt du?

Ich nutze die Canon EOS 6D diese habe ich mir zusammen mit dem Canon 24-105mm im Kit gekauft. Objektive nutze ich noch das Canon 70-200mm IS 2,8 II sehr gerne und das Sigma 35mm 1,4 Art. Blitzen tue ich sehr oft mit portablen Studioblitzen (Porty) oder wenn das Wetter sehr diesig ist, Aufsteckblitze von Yongnuo.

  • Wie viel Zeit nutzt du für Social Media und wie wichtig ist es für dich?

Sehr viel, ich habe aufgehört darüber nachzudenken wie viele Stunden ich in Facebook und Co. verbringe.

  • Wie bist du dahin gekommen, wo du jetzt bist? (Tutorials, Ausprobieren, etc.?)

Ja, ich habe anfangs sehr viel Tutorials geschaut – mache ich heute noch! Dann ist es wichtig, dass man das Erlernte auch in der Praxis umsetzt! Weil wissen heißt nicht können.

  • Wie sind die Pläne für die nächsten Jahre?

Mein erster Plan ist es mich weiterzubilden in der Peoplefotografie. Dann würde ich gerne meinen eigenen Studioraum haben um auch mal Dinge Indoor umsetzen zu können, wobei ich eher schon der Outdoor-Shooter bin.

Der größere Plan ist irgendwann mal davon leben zu können; nicht direkt von der Fotografie evtl. auch Workshops kombinieren, mal sehen was das Jahr 2015 so mit sich bringt!

  • Kann man dich buchen? Wenn ja, wie erreicht man dich?

Ja klar, am besten per email – foto@alexanderstegerart.de. www.alexanderstegerart.de ist der Link zu meiner Facebook Page.

  • Deine Lieblingsfotos aus deinem Portfolio?

alexsteger-1

Dieses ist von Tim Dürr ein Model aus Augsburg mit dem ich vor paar Wochen im Nürnberger Hafengebiet Fotografiert habe.


alexsteger2

Dann habe ich noch ein Bild von Sheen. Mit ihr und Michael Baierl – aka Xomi – war ich zusammen in Niederbayern, und zwar in einem Schloss, was für mich eine komplette neue Erfahrung war.

Dominik Geisler

Ich blogge über Design und Fotografie. Poste meine eigenen Projekte. Schreibe Tipps, Tutorials, Rezensionen und teste Produkte.